skip to Main Content
Sagteslaut Online Fb

BVT* startet Kampagne “Sagt es laut! – Selbstbestimmung! TSG abschaffen!“ – Aufruf an Community zur Mitarbeit

“Sagt es laut“ – unter diesem Motto starten wir eine Kampagne für ein Selbstbestimmungsgesetz und zur Abschaffung des Transsexuellengesetzes. Es darf nicht noch einmal ein Referentenentwurf wie der vom Frühjahr auf den Tisch kommen. Mit der Kampagne möchten wir euch eine Stimme geben. Eine laute Stimme. Der nächste Entwurf könnte bereits im Herbst kommen. Macht euch vorher bemerkbar! Wir sind sicher: ihr habt etwas zu sagen. Und weil Trans*Rechte Menschenrechte sind, rufen wir trans* und alliierte cis-Menschen auf, sich zu beteiligen.

Nehmt euer Smartphone und macht ein Selfie-Video. Sagt, was ihr vom Transsexuellengesetz haltet. Sagt, was euch an diesem “Sondergesetz“ belastet: Die Begutachtungen, die Kosten, die Pathologisierung. Oder erzählt von euren schlechten Erfahrungen. Oder sagt, was in einer Nachfolgeregelung unbedingt enthalten sein muss und was auf gar keinen Fall hineingehört. Fasst euch kurz. Kommt auf den Punkt. Macht klare Statements. Ihr müsst nicht auf alles eingehen. Wenn ihr mehr zu sagen habt, macht bitte mehrere kurze Clips.

Ein ganz normales Smartphone reicht aus. Macht eure Aufnahme im Hochformat oder Querformat, wie es für euch angenehmer ist. Stellt euch nicht in dunkle Ecken, sondern ins Licht. Sagt laut, was ihr zu sagen habt. Die Mikrofone an den Handys sind nicht die besten. Wenn ihr ein Ansteckmikrofon habt, benutzt es bitte.

Schickt die Clips via WeTransfer oder ladet sie in die Cloud und schickt den Freigabelink an sagteslaut@bundesverband-trans.de Die Clips bitte nicht bearbeiten und rendern! Das machen wir. Bitte keine Videos direkt an die Email-Adresse senden!

Wir möchten die ersten Zusammenschnitte Ende September veröffentlichen. Am besten schickt ihr also eure Statements so schnell wie möglich. Das würde uns von Zeitdruck bei der redaktionellen Arbeit und dem Schnitt entlasten.

Wenn ihr wollt, könnt ihr ein paar Informationen über euch mitschicken. Sagt uns ob und wenn ja, welchen Namen wir nennen dürfen. Mit der Zusendung erteilt ihr eure Zustimmung zur Veröffentlichung eurer Videos auf unserer Webseite und in unseren Social-Media-Kanälen auf Facebook, Instagram und Youtube.

Collage: BVT* / Aimee Ardell (Ausschnitt) CC BY 2.0 / Free-Photos auf pixabay (Ausschnitt)

Back To Top