skip to Main Content
Money

Money makes the world go round

Anmeldefrist bis 08.11.2019 verlängert!

Wie großartig wäre es endlich Geld für die Druckkosten der lang geplanten Flyer zu bekommen? Wie sehr könnte es der Community helfen, wenn endlich die Mittel dazu da wären eigene Räumlichkeiten zu bezahlen? Oder auch, wie schön könnte es sein für den eigenen Aktivismus auch mal entlohnt zu werden? Trans* Organisationen und Gruppen arbeiten bekanntermaßen oftmals nur mit einem kleinen, oder gar keinem Budget. Dies macht die Arbeit oftmals schwer, das eigentliche Potential kann nicht ausgeschöpft und die Bedürfnisse der Trans*community können nicht gedeckt werden.

Mit diesem Workshop wollen wir das ändern! Der Bundesverband Trans* bietet in Zusammenarbeit mit Max Appenroth die Möglichkeit, Unterstützung bei der Ausarbeitung von Projektideen und beim Schreiben von Anträgen zu bekommen. Dieses Angebot richtet sich an Gruppen, Vereine und Initiativen, die sich speziell um die Belange von trans*- und intergeschlechtlichen Personen bemühen. In einem eintägigen, interaktiven Workshop wird Max praktische Tipps beim Schreiben von Anträgen geben, sowie strukturelle Gegebenheiten erklären und die verschiedenen Fördermöglichkeiten für Projekte aufzeigen.

Zielgruppe:
Hauptamtliche und Ehrenamtliche in der trans* Arbeit auf Landes- oder Regionalebene. Es ist gleichermaßen toll mit ausgereiften Projektideen, sowie nur mit einer groben Skizze und ersten anfänglichen Überlegungen teilzunehmen!

Leitung:
Der Workshop wird durchgeführt von Max Appenroth. Max ist trans* Aktivist aus Berlin und promoviert derzeit an der Charité Universitätsmedizin zum Thema Gesundheitsversorgung von trans* Personen. Darüber hinaus ist Max Mitglied des Grant Making Panels des International Trans Fund. Mehr Infos auf seiner Webseite.

Wann?
16. November 2019, von 10:00 bis 18:30 Uhr

Wo?
Berlin
Genauer Ort wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Teilnahmebeiträge pro Person für den Workshop
BVT*-Mitglieder: € 35
Regulär: € 70
Förderbeitrag: € 150 (davon werden Stipendien (s.u.) finanziert)

Anmeldefrist
Anmeldungen bitte bis 08. November 2019 an info@bv-trans.de

Stipendien
Es besteht die Möglichkeit, sich für ein Stipendium zu bewerben. In diesem Rahmen können ein Teil der Anmeldegebühr (bis zu 50%), die Reise- und Übernachtungskosten oder beide Posten übernommen werden.
Solltest du dich für ein Stipendium interessieren, bewerbe dich bitte bei info@bv-trans.de unter Beantwortung folgender Fragen:
1. Warum interessiert dich diese Fortbildung?
2. Wie kann das Erlernte deiner Organisation zugutekommen bzw. innerhalb deiner Organisation weitergegeben werden?

Back To Top