Lesestoff: Meine Familie: Queers in der Migrationsgesellschaft

📖 Lesestoff: Wir posten jeden zweiten Donnerstag eine BroschĂŒre von trans* – fĂŒr trans* – ĂŒber trans*. Heute findet ihr hier die BroschĂŒre mit dem Titel „Meine Familie: Queers in der
Migrationsgesellschaft – Geschichten von queeren Menschen ĂŒber ihre Hoffnungen und WĂŒnsche“ herausgegeben vom TBB – TĂŒrkischer Bund in Berlin-Brandenburg e.V.

Die BroschĂŒre enthĂ€lt 16 Geschichten von queeren Personen mit eigener oder familiĂ€rer Migrationserfahrung. Diese gehen auf ein Projekt des TBB mit dem Titel ‚Meine Familie: Queers in der Migrationsgesellschaft‘ zurĂŒck, in dessen Rahmen Interviews mit queeren Personen gefĂŒhrt wurden.

Die BroschĂŒre möchte die Verbindung zwischen LSBTIQ-Personen und ihren Familien stĂ€rken und dabei fĂŒr die Lebenslagen queerer Personen in migrantischen Communities sensibilisieren.

Die Geschichten zeigen unterschiedliche Perspektiven auf und setzen individuelle Schwerpunkte. Sie erzĂ€hlen empathisch und liebevoll, teils auch mit einem gewissen Ärger von Familien, die die Personen schon immer hatten oder die sie sich erst suchen mussten, sie sprechen von Diskriminierungserfahrungen aber auch von UnterstĂŒtzungsstrukturen innerhalb der Familie, von erweiterten Netzwerken und Strategien, und auch von WĂŒnschen und TrĂ€umen einer Welt, in der alle so sein können, wie sie sind – mit all ihren Familienangehörigen.

Die Texte sind in der Sprache verfasst, in der die Interviews gefĂŒhrt wurden. Die meisten Texte sindauf Deutsch, drei Texte sind auf TĂŒrkisch.

In den Interviews wurde ĂŒber Diskriminierungs- aber auch ĂŒber UnterstĂŒtzungserfahrungen gesprochen, es wurden WĂŒnsche und BedĂŒrfnisse gegenĂŒber den eigenen Communities sowie gegenĂŒber den Familien der interviewten Personen formuliert. Einige Texte enthalten ErzĂ€hlungen von Gewalterfahrungen.

Die BroschĂŒre ist auf dem Linktree des Projektes als PDF zu finden. Hier geht’s zum Linktree:
https://linktr.ee/meinefamilie.queers

Hier geht’s direkt zum PDF:
meine-familie-pdf

Kennst du eine BroschĂŒre, die du hier veröffentlicht sehen möchtest? Schreib uns gern eine Mail an presse@bv-trans.de. Wenn du möchtest, schreib dazu, was du an der BroschĂŒre besonders magst oder fĂŒr wen du sie besonders geeignet findest!

Wir freuen uns sehr ĂŒber eure Empfehlungen! ❀

Titelblatt der BroschĂŒre. Oben steht in der Mitte: „Meine Familie: Queers in der Migrationsgesellschaft“, schwarze Schrift auf weißem Hintergrund. Unter diesem Titel ist eine gezeichnete Gruppe von vier Menschen zu sehen. Sie alle blicken direkt nach vorne, drei lĂ€cheln, eine Person hat einen neutralen Gesichtsausdruck. Die Gesichter sind ein wenig verfremdet und zum Beispiel mit Farben unterlegt, eine Person hat einen Punkt als Nase und bei einer anderen Person ist der Mund vergrĂ¶ĂŸert. Ihre Kleidung ist auch verfremdet und besteht aus bunten FlĂ€chen. Das Titelblatt der BroschĂŒre ist daher sehr bunt und macht einen eher fröhlichen Eindruck. Zwischen den vier Personen steht „Geschichten von queeren Menschen ĂŒber ihre Hoffnungen und WĂŒnsche“. Die Buchstaben sind schwarz und mit einem gelben Hintergrund hinterlegt. Die vier gezeichneten Menschen sind rechts und links von diesen Worten.