skip to Main Content
Vision

Entwicklung einer Vision BVT* 2025

wir möchten, dass der BVT* ein effektives Mitspracherecht überall dort hat, wo auf Bundesebene über die Lebensrealität von trans* Personen entschieden wird, (also in Politik oder der Gesundheitsversorgung) damit keine Entscheidungen über Trans* mehr ohne Trans*-Beteiligung gefällt werden. Dafür müssen wir überall dort als professioneller Ansprechpartner wahrgenommen werden und die Anliegen aller trans* Person fundiert vertreten können.

Gleichzeitig möchten wir, dass strategische und politische Entscheidungen des Verbandes sich auf partizipativ erarbeitete, fundierte und langfristig definierte Ziele stützen können. Kurzum, wir möchten gemeinsam mit euch das Visionspapier „BVT* 2025“ gestalten, damit Entscheidungen auch in Zukunft transparent und auf der Grundlage langfristiger, legitimierter Ziele getroffen werden können.

Hiermit laden wir euch ein, an der Entwicklung dieser Vision mitzuwirken.

Die konkrete Idee für das Visionspapier könnt ihr als PDF downloaden. Dort sind die Grundgedanken niedergelegt. Um eure Kreativität anzuregen und ins optimistisch-zukunftsorientierte Denken zu kommen, haben wir eine virtuelle Hilfestellung bereitgestellt.

Wir bitten euch, eure Gedanken und Impulse bis zum 31. Januar 2020 niederzuschreiben und uns über die Mail-Adresse info@bv-trans.de zukommen zu lassen, damit wir einen ersten Entwurf bis März ausarbeiten und diskutieren können. Über den Sommer sind Feedback-Möglichkeiten für euch und eine weitere Überarbeitung vorgesehen. Die fertige Vision „BVT* 2025“ möchten wir euch ausreichend zeitig zukommen lassen, um sie auf der Mitgliederversammlung im Herbst 2020 beschließen zu können.

Die Einladung zur Entwicklung der Vision „BVT* 2025“ als PDF

Back To Top