skip to Main Content
AusschreibungTJU

Ausschreibung Workshop-Trainer_innen

Der Bundesverband Trans* e.V. sucht im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ zwei Trainer_innen, die als Team kreative Empowerment-Workshops für trans* Jugendliche und Multiplikator_innen im Alter von 14 bis 26 Jahren durchführen.

Bis Ende 2024 sollen jährlich in verschiedenen deutschen Städten jeweils zweitägige Workshops mit je bis zu 12 Teilnehmenden stattfinden. In den Workshops sollen die Jugendlichen angeleitet werden, ihre Geschichten kreativ in verschiedenen Medienformen (Comic, Film, Schreiben etc.) zu erzählen. Die Produkte der Workshops sollen für eine freiwillige Veröffentlichung auf der Projektwebseite upload-fähig aufbereitet werden. Darüber hinaus soll jedes Jahr ein Sommercamp stattfinden, in dem Jugendlichen eine Kombination zwischen medial-kreativer Arbeit und gemeinsamen Genießen von Freizeit angeboten werden soll. Darüber hinaus sollen die jungen Menschen dazu motiviert und befähigt werden, als Multiplikator_innen eigene Angebote (z.B. in ihrer Region) zu realisieren.

Wir bitten um Angebote – gern im Zweier-Team – bis zum 13. Januar 2020 schriftlich per E-Mail an info@bundesverband-trans.de. Die Bewerbungsunterlagen sollen folgendes enthalten:

  • Motivationsschreiben (max. 1 Seite)
  • Exposé mit Kurzkonzept und Honorarvorstellung (max. 1 Seite)
  • Kurze Stellungnahme zur Ethik, Diversity- und Inklusionsstrategie (max. 1/2 Seite)
  • Relevante Qualifikationen und Referenzen (max. 1 Seite pro Person)

Erwartete Qualifikationen:

  • Medienkompetenzen mit den gewählten Formaten/mit den Techniken und ihrer Unterrichtung
  • Pädagogische Kompetenzen
  • Erfahrung in der Jugendarbeit
  • Inklusions-/Diversityerfahrung, Mehrsprachigkeit von Vorteil
  • Eigene trans*biographische Erfahrung von Vorteil, Trans*Kompetenzen im Umgang mit einer Vielfalt von geschlechtlichen Identifizierungen zentral

Die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses wird nach Vertragsabschluss und vor Projektbeginn von den ausgewählten Bewerber_innen erwartet. Weiterhin ist spätestens bis zum 01.07.2020 der Nachweis über den Besuch eines Erste-Hilfe-Kurses vorzulegen.
Beim Vertragsabschluss gelten unsere Allgemeinen Vertragsbedingungen.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von mehrfachmarginalisierten Trainer_innen, die Erfahrungen mit Rassismus, Diskriminierung aufgrund von Alter etc. gemacht haben und/oder durch unterschiedliche Strukturen behindert werden. Von Altersangaben und Fotozusendungen ist bitte abzusehen.
Bei Fragen könnt ihr gerne Yan unter yan@bv-trans.de oder 0176 4576 1094 ansprechen.

Wer wir sind

TRANS* – JA UND?! ist ein Projekt für Empowerment und gegen Diskriminierung von jungen trans* Menschen. Im Rahmen des Projekts wurden seit 2015 unter Förderung durch das Programm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) bundesweit über 20 Workshops, zwei Sommercamps für junge trans* Menschen und 5 Vernetzungstreffen für Akteur_innen der Jugendarbeit angeboten. Möglich gemacht wird das Projekt durch das Engagement weiterer zahlreicher Ehrenamtlicher und Kooperationspartner_innen.
Der Bundesverband Trans* e.V. (BVT*) wurde im August 2015 von 59 Personen aus über 30 verschiedenen Selbsthilfegruppen, Vereinen und Initiativen gegründet und setzt sich für die Rechte von trans* Personen im weiteren Sinne ein: also Menschen, die sich z.B. als transsexuell, transident, transgeschlechtlich, transgender, genderqueer, trans*, trans, nicht-binär, Crossdresser_in, Transfrau, Transmann bezeichnen oder bezeichneten.

Die Ausschreibung als PDF zum Download

Die Allgemeinen Vertragsbedingungen als PDF zum Download

Back To Top