Online-Fachveranstaltung zum Thema „Selbstbestimmung bei minderjährigen trans* Personen – Perspektiven, Kontroversen und Erfahrungen“ am 13.09.2022

BVT* Grafik. In der Mitte steht: "Selbstbestimmung bei minderjährigen trans* Personen - Perspektiven, Kontroversen und Erfahrungen", schwarze Schrift auf weißem Hintergrund. Titel der Online-Veranstaltung am 13.09.2022

Trans* und nicht-binäre Kinder und Jugendliche outen sich heute in jüngeren Jahren als noch vor einiger Zeit. Dennoch begegnen trans* und nicht-binären Kindern und Jugendlichen an vielen Stellen Unverständnis, Mobbing und Ausgrenzung. In den Medien wird ihre Lebensrealität weiterhin vielfach verzerrt dargestellt. Gerade mit Blick auf das geplante Selbstbestimmungsgesetz häufen sich Relativierungen, Dramatisierungen und Abwertungen, um minderjährigen trans* Personen die Kompetenz und das Recht auf eine selbstbestimmte Änderung des Geschlechtseintrags abzusprechen.

Diese aufgeladene Debatte nehmen wir zum Anlass, um über die Lebensrealitäten von trans* Kindern und Jugendlichen zu sprechen. Aus Perspektive des Rechts, der Wohlfahrt und der Selbstvertretung wird die Frage beleuchtet, was es in Zukunft braucht, um Diskriminierung gegenüber minderjährigen trans* Personen abzubauen und deren Grundrechte zu schützen. Es wird darüber diskutiert, wie eine selbstbestimmte Änderung des Vornamens und Geschlechtseintrags zur Selbstfindung und Validierung beiträgt und zudem ein wirksamer und häufig dringend notwendiger Diskriminierungsschutz sein kann.

 

 

An dieser Stelle wurde das Youtube-Video eingebettet. Falls es nicht angezeigt wird, geht es hier direkt zu dem Video auf dem BVT* Youtube-Kanal.

 

Moderation: Mari Günther & Kalle Hümpfner

Inputs:

– Susanna Roßbach (Deutscher Juristinnenbund): Rechtliche Grundlagen der geschlechtlichen Selbstbestimmung für Jugendliche (ab 03:49 min)

– Katrin Frank & Juliane Meinhold (Paritätischer Gesamtverband): Geschlechtliche Vielfalt in der Wohlfahrt – Schwerpunkt: Kinder- und Jugendhilfe (ab 24:03 min)

– Yan Zirke (Bundesverband Trans*, Jugendprojekt ‚Trans* – ja und?!‘): #WirRedenMit – Kurzvorstellung der Kampagne (ab 45:06 min)

 

Schnitt: Pi Bruno Pintos

Musik: Soft Beat by Coma Studio

 

© Bundesverband Trans* e.V. 2022