BVT*-Fachtage – WissensTrans*fer Forschung von und für Trans*communities

14. & 15. Oktober 2022

Save the date! – Die bundesweiten Fachtage des Bundesverband Trans* (BVT*) finden am 14. und 15. Oktober statt.

Immer mehr (trans* und nicht-binäre) Wissenschaftler*innen beschäftigen sich mit Fragen rund um Trans*geschlechtlichkeit in ihrer wissenschaftlichen Arbeit. Doch häufig bekommen Einzelpersonen aus den Communities jenseits von Aufrufen, sich an einer Studie zu beteiligen, gar nicht mit, was aktuell wissenschaftlich diskutiert wird. Die Fachtage „WissensTrans*fer– Forschung von und für Trans*communities“ möchten hier Abhilfe schaffen und einen Raum für Austausch anbieten. Dort können sowohl Wissenschaftler*innen untereinander als auch mit den unterschiedlichen Trans*communities ins Gespräch kommen.

Als Bundesverband Trans* laden wir zu den ersten BVT*-Fachtagen ein. Die Fachtage bieten eine Plattform für Wissenschaftler*innen, Multiplikator*innen und interessierte Einzelpersonen, um sich zu vernetzen und um über aktuelle Forschungsprojekte zu diskutieren. Insbesondere möchten wir Einzelpersonen aus den Communities zur Teilnahme ermutigen, die bisher noch keine Fachtagungen besucht haben.

Bei den Fachtagen wird es die Möglichkeit geben, verschiedene Forschungsfelder rund um Trans*geschlechtlichkeit kennenzulernen. Wir setzen uns dafür ein, dass wissenschaftliche Arbeiten mit verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkten präsentiert werden, die zur Akzeptanz von trans* und nicht-binären Personen sowie zur Verbesserung ihrer Lebensrealitäten beitragen. Es ist uns ein großes Anliegen, dass die Vielfalt innerhalb dieser Forschung sichtbar wird und Wissenschaftler*innen, die Mehrfachdiskriminierung erfahren, miteinbezogen werden.

Programm

14.10. „Trans* Studies in Deutschland – Wo stehen wir und wo wollen wir hin?“
(Vernetzungstreffen in Präsenz, von 15:30 bi 21 Uhr)
Am Freitag (14.10.) laden wir Personen, die bereits wissenschaftlich arbeiten oder dies in Zukunft tun wollen, zu einem Vernetzungstreffen in Berlin ein. Wissenschaftlich interessierte Personen, die sich gern in die Diskussion einbringen möchten, sind ebenfalls herzlich eingeladen. Neben der Vernetzung wird es an diesem Tag die Gelegenheit geben, um gemeinsam über Forschungsideen in Bereichen wie Gesundheit, Gesellschaftspolitik, Community/Empowerment und Intersektionalität ins Gespräch zu gehen.

15.10. „WissensTrans*fer – Forschung von und für Trans*communities zugänglicher gemacht“
(Online-Fachtag, von 10 bis 21 Uhr)
Am Samstag (15.10.) werden 12 Forschungsprojekte und wissenschaftliche Arbeiten online vorgestellt, die sich respektvoll mit Lebensrealitäten von trans* und nicht-binären Personen beschäftigen und wichtiges Wissen für Trans*communities zusammengetragen haben. Eingeladen sind alle, die gern mehr über aktuelle wissenschaftliche Arbeiten erfahren möchten. In verschiedenen Panels ist es möglich, mit Wissenschaftler*innen ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. Wir freuen uns darauf, Wissen aus Forschungsprojekten zugänglicher zu machen und auf eine rege Diskussion mit den Teilnehmer*innen!


Mitmachen

Möchtest du deine wissenschaftliche Arbeit präsentieren? Mit wem möchtest du gerne in Austausch gehen?
Komm gerne auf uns mit deinen Ideen zu!

Wir möchten besonders trans* feminine und mehrfachmarginalisierte Personen (z.B. be_hinderte trans* Personen, QTBi_PoC, trans* Personen mit Klassismuserfahrung) ermutigen uns zu schreiben.

Call for contributions

Für die Veranstaltung am Samstag, den 15.10, werden aktuell noch Referent*innen gesucht, die in Form eines Kurzinputs (ca. 20 min) ihre wissenschaftliche Arbeit in einem 90-minütigen Panel vorstellen und in einer anschließenden Diskussion für Fragen bereitstehen. Für Referent*innen, welche die Vorstellung ihrer wissenschaftlichen Arbeit außerhalb einer Festanstellung übernehmen, ist ein(e) Honorar/Aufwandsentschädigung eingeplant.

Wie kann ein Vorschlag eingereicht werden?
Wenn Sie/du ein Forschungsprojekt oder eine wissenschaftliche Arbeit präsentieren möchten/möchtest, freut sich Olli Machado (olli@bv-trans.de) über Ihre/Deine Nachricht bis zum 15.08.22. Bitte teilen Sie/teile uns in der Nachricht die angefragten Informationen (Call for Contribution PDF-Datei) gern mit.

Olli Machado (olli@bv-trans.de) freut sich auf deine/Ihre E-Mail!


 

Termin/e:

14. Oktober 2022, in Berlin (begrenzte Teilnehmendenzahl)

15. Oktober 2022, online über Zoom

Referent*­innen:

tba. – Das Programm sowie die Anmeldung werden Ende August bekannt gegeben.

Anmeldung:

tba. – Das Programm sowie die Anmeldung werden Ende August bekannt gegeben.

Teilnahme­gebühr:

14.10. - 15€ Vernetzungstreffen
15.10. - 10€ Online-Fachtag
14.+15.10. - 20€ Beide Tage

Es wird bei der Anmeldung bei Bedarf eine Option für die kostenlose Teilnahme geben.